Aluriverboat-Seitenansicht

Design

Das Design des Bootes ergab sich aus der gemeinsamen, sehr frühen Festlegung von benötigtem Platz im Boot. Die Aufgabe war einen entsprechenden Rumpf und Aufbau zu konstruieren, der diesen Wünschen gerecht wurde. Die Tagräume mit vielen Fenstern und gleichzeitig eine Bootsform, die man als solche noch erkennt.

Einige Änderungen mußten wir gegenüber dem ursprünglichen Design vornehmen. Der Küchensalon und die Terrasse werden tiefer gelegt. Dadurch ergibt sich eine Abstufung im Dach, ermöglicht kleine Fenster nach hinten. Ein Fenster im Küchensalon wurde rausgenommen, ergab Platz für raumhohe Schränke/Regale.

Die Begehbarkeit rund ums Boot ist für das häufige Schleusen absolut notwendig.

Die Aufteilung innen: Unter dem Vordeck die Nachträume mit einem 180×200 cm Bett, kleine Badewanne, unter der grünen Bank im Fahrstand , WC und Stauraum (alle mind. 197 cm Raumhöhe). Der Fahrstand steuerbords, daneben diese kleine Bank und die „Wohnküche“ mit kompletter Küchenzeile (aber nur mit Gasherd und Kühlschrank) sowie einen großen Esstisch, einen kleinen Arbeitsplatz für den Bordmechaniker, Angler, PC-Nutzer usw. sowie eine kleine Couch zum Lesen und Genießen. Ein kleiner Ölofen sollte auch noch Platz finden, evtl. mit Leitung zu zwei Heizkörpern im vorderen Bereich. Die Terrasse als Alternative, je nach Sonnenstand und Nachbarschaft am Liegeplatz.

 

Aluriverboat, Heckansicht

Heckansicht

 

Aluriverboat - Frontansicht

Frontansicht

 

Aluriverboat - Innenansicht

Innenansicht

 

Aluriverboat - Schnitt

Schnitt

 

Aluriverboat-Seitenansicht

Das Boot im Seitenprofil

     

 

Schreibe einen Kommentar